Theater! "Ophelia" in der filmburg

"Die ganze Welt ist eine große Geschichte und wir spielen darin mit."

Für Fräulein Ophelia trifft das zu. Solange sie denken kann, war das Theater ihr Leben, die Bühne ihre Welt, die Geschichten und ihre Helden ihr Alltag. Als Souffleuse kannte sie die Texte von Shakespeare, Goethe, Brecht und Frisch wie niemand sonst. Sie war die Retterin in der Not für jeden Schauspieler der in der Vorstellung plötzlich den Text nicht mehr wusste. Doch als eines Tages in dem kleinen Theater in Ophelias Heimatstadt aus wirtschaftlichen Gründen der letzte Vorhang fällt, verliert auch sie ihre Arbeit. Am Abend vor der Schließung, macht sie jedoch eine wundersame Bekanntschaft. Sie trifft auf einen einzelnen Schatten. Ein Schatten ohne Mensch? Eine abenteuerliche Reise beginnt.  

Inspiriert von Michael Ende schrieb Monika Schubert die Geschichte über Ophelia für ein Projekt-Ensemble der Theaterschule mobilé. Kinder, Jugendliche und Erwachsene tanzen zwischen einer Welt der grauen Schatten, dem bunten Leuchten der Fantasie und einer seltsamen Freundschaft hin und her. 

Es spielen: Lea Sirch, Hanna Schweinberger, Helin Deniz, Amelie Schnitzer, Nele Wirth, Sonja Lange, Taira Petz, Leonie Pflüger, Annika Pflüger, Marianne Riedl, Lilly Kraut, Danja Wolf, Julian Wolf, Valeska Schnitzer, Maxi Horstmann, Patrick Lutz und Lucia Golda  

Premiere:
25.09.2020 18:00 Uhr in der filmburg Marktoberdorf

 VVK:
dringend erforderlich und nur an der Theaterkasse unter 08342 / 916683
bzw. jeweils 1 Std. vor Veranstaltungsbeginn

 

So
27.09.
15.00
Sa
03.10.
15.00

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ